Network Olympus: Monitoring

Ermöglicht die kontinuierliche Echtzeitüberwachung von Servern.
Version: 1.4.0 - 23. August 2019 - Alle Windows-Vers.

Netzwerkerkennungs-Scanner

Alle Informationen über die Struktur und Geräte Ihres Netzwerks sind immer zur Hand.

Verfolgen Sie die Geräte in Ihrem Netzwerk

Das Discovery-Tool von Network Olympus bewältigt sogar die komplexesten Aufgaben der Netzwerkerkennung. Daher möchten wir Sie besonders auf unseren Scanner für Netzwerkgeräte aufmerksam machen. Dieses Modul ist für das Scannen des Netzwerks und die Verfolgung der darin verbundenen Geräte verantwortlich. Damit erhalten Sie mühelos aktuelle Informationen über die Netzwerkstruktur.

Der Port-Scanner kann Geräte, Komponenten und Hosts erkennen. Er sticht unter Anderem durch folgende Features hervor: ICMP, ARP, TCP-Ports, Active Directory-Domänensuche, IP-Bereichsanalyse, Arbeitsgruppenaufzählung usw. Alle Scan-Aufgaben können über das spezielle Tool für Zeitplanung eingetaktet werden.

Mit unserem Tool für die Netzwerkerkennung können Sie den gesamten Prozess von Anfang bis Ende verfolgen. Damit können Sie den Prozess nicht nur im Auge behalten, sondern auch planen und vollständig steuern.

Den zweckdienlichsten Betriebsmodus können Sie auswählen

Das Tool, das Netzwerkgeräte erkennt, kann in zwei Modi arbeiten. Schnelles Scannen ermöglicht das automatische Ausführen von Aufgaben. Der Netzwerk-IP-Scanner erstellt beim Starten des Betriebssystems eine Liste von Aufgaben. Diese Aufgaben können für günstige Zeitpunkte eingeplant werden und ermöglichen das Erkennen verschiedener Objekte, etwa das gesamte Netzwerk, die Domäne, Arbeitsgruppen, IP-Bereiche etc., ohne zusätzliche Anpassungen zu erfordern.

Manuelles Scannen ist eine individuellere Lösung. Hiermit haben Sie die Möglichkeit, spezielle Benutzer-Scanaufgaben für verschiedene, oben aufgeführte Objekte Ihres Netzwerks zu erstellen: IP-Bereich, Domäne und Arbeitsgruppen.

Widget zum Verwalten Ihrer Prozesse

Das Baumdiagramm des Netzwerks ist das zentrale Widget für seine Verwaltung. Hier werden sowohl die Struktur als auch die Hierarchie des Netzwerks detailliert dargestellt. Alle kürzlich hinzugefügten Geräte werden einer neuen Gruppe der Netzwerkstruktur hinzugefügt. Gruppen und Geräte zusammen bilden die Knoten der Netzwerkstruktur.

Jedes einzelne Netzwerkgerät kann überwacht werden. Eigenschaften wie IP-Adresse, Hostname und Betriebssystem werden als Parameter des Geräts verfolgt und protokolliert und können leicht abgerufen werden. Durch die Gruppierung wird der Überwachungsprozess deutlich verbessert. Auf diese Weise wird die Effizienz des Vorgangs erhöht und das gesamte System nahtlos und klar präsentiert.

Scangeschwindigkeit und Ergebnisse, die Sie zu schätzen wissen werden

Automatisches Scannen ist der einfachste Weg, um ein neues Gerät zur Baumstruktur hinzuzufügen. Der fortschrittliche Netzwerkscanner arbeitet mit einer hohen Geschwindigkeit: Ein Vergleich mit ähnlichen Tools zeigt den beträchtlichen Vorsprung unserer Lösung. So vermittelt Ihnen dieses Widget alle Details über den Erkennungsprozess für Netzwerkgeräte und den laufenden Fortschritt.

Preisschema

Wählen Sie den Lizenztyp aus, der genau auf Ihre betrieblichen Anforderungen passt:

Freeware

Keine zeitliche Beschränkung. Verbinden Sie bis zu 50 Geräte oder auch 100 Sensoren.

Gewerblich

All-in-One. Für Unternehmen mit mehr als 50 Geräten.
Ein Jahr Updates und kostenloser Premium-Support inklusive.

Probeversion

Unbegrenzte Anzahl Geräte für 60 Tage kostenlos.
Keine Aktivierung oder Registrierung erforderlich.

Freeware
für
50
Geräten
oder/und
100
Sensoren
Herunterladen
Gewerblich
beginne am
250
oder/und
100
Geräten
Wählen

Erreichen Sie den nächsten Level der Netzwerküberwachung, mit Features von Network Olympus.