Network Olympus: Monitoring

Überwachen Sie die Netzwerkverfügbarkeit, erkennen Sie Engpässe rechtzeitig und erhöhen Sie die allgemeine Verfügbarkeit mit einem All-in-One-Tool.
Version: 1.4.0 - 23. August 2019 - Alle Windows-Vers.

Szenario-Generator

Network Olympus bietet ein umfassendes Tool zur Erstellung von Überwachungsszenarien.

Ihre schlüsselfertige Lösung für den Netzwerküberwachungs-Workflow

Szenario-Generator und die Szenarien selbst sind die Hauptfunktionen der Network Olympus-Software, die eine vollständig automatisierte Netzwerkverwaltung ermöglichen. Da Szenario Builder als Grundlage für benutzerdefinierte Entscheidungen dient, wird damit auf zwei Hauptaufgaben abgezielt:

  • Automatisierung von Remote-Reaktionsprozessen auf auftretende Netzwerkprobleme;
  • Erleichterung des Einrichtens komplexer Schemata zur Diagnose von Netzwerkproblemen.

Er bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten zur zeitgesteuerten Überwachung.

Mit Scenario Builder können Sie Verzweigungsszenarien mit Roundtrip-Überwachungssensoren und flexiblen Überwachungsschemata erstellen.

Verzweigungsszenarien

Beim ersten Schritt, dem Erstellen eines individuellen Szenarios, kann ein Sensor hinzugefügt werden. In den folgenden Schritten können weitere Szenarioelemente (Sensoren, Aktionen oder Benachrichtigungen) hinzugefügt werden, um zwei oder mehr verzweigte logische Pfade zu bilden. Um alle möglichen Ereignisverläufe behandeln zu können, entscheided Szenario-Generator anhand der Ergebnisse des Sensors, welcher der Zweige mit seinen Aktionen, Benachrichtigungen und zusätzlichen Prüfungen ausgeführt wird.

Sie brauchen keine komplexen Skripte von Grund auf neu zu erstellen, es lässt sich alles mit ein paar Klicks erledigen. Ein Szenario kann auch mit einem bestimmten Gerät oder einer Gruppe von Geräten verknüpft werden. Der ganze Arbeitsgang ist komfortabel und intuitiv gestaltet.

Flexible Überwachungsschemata

Mit dieser Software können Sie auf rudimentäre Prüfungen verzichten, bei denen nicht alle erforderlichen Aspekte des Gerätebetriebs berücksichtigt werden. Mit ihrer Hilfe können Sie flexible Überwachungsschemata ausführen, um Probleme und Störungen treffend zu identifizieren. Sie hilft Ihnen auch, Fehlerbehebungsprozesse zu automatisieren. Schon hinzugefügte Sensoren und Aktionen können mit deren Kontextmenüs bearbeitet werden. In deren Editoren können auch Parameter der zugewiesenen Benachrichtigungen geändert werden. Alle Komponenten sind einfach einzustellen, Sensoren ebenso wie Aktionen und Benachrichtigungen.

System-Robustheit

Kernelement eines Szenarios ist der Sensor, der die Basis für die Logikkette bildet. Die Kette wiederum generiert diverse Warnmeldungen und Befehle in aufeinanderfolgenden Zeiträumen. Deren Ziel ist es, das Problem zu lösen, das den Sensor ausgelöst hat. Sie können jeden Aspekt der Kette ändern und neue Zweige hinzufügen, um Ihrem aktuellen Bedarf gerecht zu werden. Die Ergebnisse der Überwachung werden auf verschiedene Weise in Protokollen und Berichten sowie auf der Netzwerkkarte angezeigt. Dies geschieht mit Hilfe des robusten Systems von Network Olympus, das alles unter Kontrolle hält und seinen Nutzern die umfangreichsten Vorteile bietet, die sich von einem Überwachungsdienst erwarten lassen.

Wie funktioniert das in der Praxis?

IT-Workflow-Szenarien können auf verschiedene Weisen ausgeführt werden. Mit Network Olympus zur Automatisierung der Überwachung können Sie Szenarien für folgende Zwecke erstellen:

  • Prüfen, ob alle Geräte in der Gruppe online sind. Wenn deren Verfügbarkeit bestätigt ist, wird dies in der Protokolldatei notiert. Wenn bei der Überprüfung eines Geräts ein Fehler aufgetreten ist, wird eine Jabber-Benachrichtigung an den Systemadministrator gesendet und das Ereignis protokolliert.
  • Den Wert im Registrierungsschlüssel auf dem Remote-Server prüfen. Wenn der Wert von der Norm abweicht, wird ein Skript ausgeführt, das den erforderlichen Wert wiederherstellt.
  • Die Verfügbarkeit des Servers prüfen. Wenn diese bestätigt ist, die Verfügbarkeit der Website des Unternehmens prüfen. Wenn eine der Operationen aus irgendeinem Grund zu einem Fehler führt, den Server neu starten und eine E-Mail-Benachrichtigung an den Systemadministrator senden.

Preisschema

Wählen Sie den Lizenztyp aus, der genau auf Ihre betrieblichen Anforderungen passt:

Freeware

Keine zeitliche Beschränkung. Verbinden Sie bis zu 50 Geräte oder auch 100 Sensoren.

Gewerblich

All-in-One. Für Unternehmen mit mehr als 50 Geräten.
Ein Jahr Updates und kostenloser Premium-Support inklusive.

Probeversion

Unbegrenzte Anzahl Geräte für 60 Tage kostenlos.
Keine Aktivierung oder Registrierung erforderlich.

Freeware
für
50
Geräten
oder/und
100
Sensoren
Herunterladen
Gewerblich
beginne am
250
oder/und
100
Geräten
Wählen

Erreichen Sie den nächsten Level der Netzwerküberwachung, mit Features von Network Olympus.